Die auf dieser Seite geposteten Bilder unterliegen dem Urheberrechtsgesetz und sind ausschließlich nur zum privaten Gebrauch freigegeben. Für eine Genehmigung zur Nutzung zu kommerziellen sowie nicht-privaten Zwecken kann aber jederzeit bei mir formlos angefragt werden.

Einige meiner Arbeiten können käuflich erworben werden. Bei Interesse schauen Sie bitte auf der Website der Online-Kunstgalerie ArtQuid nach unter

http://www.artquid.com/search/?q=susanne+klabunde



Dienstag, 26. Oktober 2010

Baum der Erkenntnis, Acryl auf Karton
Da neuere Arbeiten wohl noch etwas länger auf sich warten lassen, hier einige ältere Machwerke... Los gehts mit dem "Baum der Erkenntnis", einem symbolistischen Bild. Das All stellt natürlich die Unendlichkeit, die allumfassende Energie oder auch die Erleuchtung dar, was einem auch immer am besten gefällt, worin die roten, lebendigen Stränge (Streben nach Erleuchtung) des Baumes aufgehen, während die grauen, toten (Verharren im Althergebrachten) schon vorher enden. Die Muscheln symbolisieren vordergründig Ebbe und Flut, oder auch Tod und Wiedergeburt, also den Kreislauf des Lebens. Der kleine Vogel ist die Freiheit des Geistes.
Ursprünglich wollte ich aber eigentlich bloß einen schönen Baum malen. Naja, manchmal verliert man sich eben in Details.

Kommentare:

  1. das erlente bringt den regen geist durch das erkennen dem irrsinn nahe - es gibt außer habgier auch hoffnung auf dieser welt

    AntwortenLöschen
  2. Wie wahr, wie wahr... das hätte man nicht schöner formulieren können :-)

    AntwortenLöschen