Die auf dieser Seite geposteten Bilder unterliegen dem Urheberrechtsgesetz und sind ausschließlich nur zum privaten Gebrauch freigegeben. Für eine Genehmigung zur Nutzung zu kommerziellen sowie nicht-privaten Zwecken kann aber jederzeit bei mir formlos angefragt werden.

Einige meiner Arbeiten können käuflich erworben werden. Bei Interesse schauen Sie bitte auf der Website der Online-Kunstgalerie ArtQuid nach unter

http://www.artquid.com/search/?q=susanne+klabunde



Samstag, 28. Mai 2011

Ein Tag im Botanischen Garten Bonn
Wie ihr vielleicht alle wisst, entstand die schöne Stadt Bonn auf Land, welches früher von einem großen, geheimnisvollen, viele Quadratkilometer großen Wald bewachsen war. Besiedelt wurde dieser riesige Hain nicht nur von den üblichen Standard-Tier- und -pflanzenarten, nein, auch heutzutage ins Reich der Fabeln verbannte Lebewesen existierten dort lange Zeit ungestört vor sich hin. Wie z. B. einige der Waldgnome, Blattelfen, Wurzelzwerge, Irrlichter und sogar Wassergeister usw. usf., wie sie bei Brian Froud oder Arthur Spiderwick sehr ausführlich beschrieben werden. Viele der uralten Bäume wurden gefällt, als sich die ersten Menschen ansiedelten. Aber einige Enklaven mit dem ursprünglichen Bestand konnten sich erhalten. Man findet sie nur schwer, da man offenen Auges und Herzens danach suchen muss. Im Botanischen Garten hat man aber gute Chancen, einige dieser Relikte zu entdecken. Im Folgenden ein paar Bilder dazu (da umfangreiche Nachbearbeitungen wegen der schlechten Sichtbarkeit aufgrund der camouflageartigen Lebensweise dieser originellen und putzigen Kreaturen nötig sind, immer schön eins nach dem anderen :-)

28.05.2011: Die Entfrau
Sie fiel uns sofort ins Auge, obwohl ihre Tarnung gar nicht schlecht war. Uns war sofort klar: Eine Bäumin! Genauer gesagt, eine Ahörnin. Weiß nicht woran wir sie so schnell erkannt hatten, weil sie wirklich stocksteif und still dastand. Vielleicht waren es ja ihre, ääähm, Augen. Ja, ihre Augen, genau. Dass sie die in genau dem Moment des Auslösens der Kamera öffnete, war ein echter Glücksfall.

Ein junges, hübsches Exemplar mit noch zarter grüner Rinde. Was wäre Baumbart begeistert gewesen!
Hierhin hat sich also eine der von ihm sehnsüchtig gesuchten Baumfrauen zurück gezogen.

Kommentare:

  1. Oh, da möchte ich auch hin! Ich sitze gerade an der Steuererklärung und das ist gar nicht, auch nicht im entfertesten, lustig! Viel lieber wäre ich jetzt bei den kleinen drolligen Gnomen oder aber bei den etwas gefährlicheren Irrlichtern?
    Na egal, ich harre jetzt hier aus und entledige mich meiner Pflichten - aber, aber vielleicht treffe ich ja übermorgen beim Finanzamt ein paar von diesen Spezies!

    AntwortenLöschen
  2. Grumpf! Ja, doofe LStE!!! Macht mich auch gerade wahnsinnig, besonders weil ich ewig gebraucht habe um das Elster-Formular auszufüllen, und dann kann ich es tatsächlich weder drucken noch übermitteln! Muss jetzt doch zum FA dackeln und mir die Vordrucke abholen. Mann, wär ich jetzt gern da oben mit nem Picknickkorb, mit ein paar Freunden und 'nem schönen Buch, um Woody beim lustigen Herumtollen zuzusehen :)

    AntwortenLöschen
  3. schöne idee, finde es im gesamten auch stimmig. mich stört nur der comic-tweety rechts im bild. und in der oberen hälfte für meinen geschmack zu weich gezeichnet. lg frank vom grill ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Lohnsteuererklärung? Oh weia... Ich glaub, ich hab was vergessen... Jetzt ist mein Sonntag zerrtört worden. Na toll! Elster - ich komme...
    LG - Eli

    AntwortenLöschen
  5. @Frank vom Grill: Naja, ich bin halt ganz tief drinnen ein ziemliches Weichei, das kommt manchmal auch in meinen Bildern durch. Ich werde mich um mehr Schärfe bemühen, wallah ich schwör! Aber an Woody lass ich mir nicht meckern, nee du, der soll da ruhig weiter rumturnen.

    @Eli: Ja ich hätt dich wohl eher daran erinnern müssen, was? Mea culpa, mea culpa! Hoffentlich ist noch ein wenig Zeit für dich, einige wenige Goldbarren in Sicherheit zu bringen, zum Beispiel in deiner Sockenschublade, bevor dein restliches Hab und Gut verpfändet wird. Zur Not ziehst du halt in den Biberbau, falls du dich mit dem Notklo dort inzwischen angefreundet hast ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Das sind ja mal tolle Bilder... da muss ich in Ruhe noch mal schnüffeln gehen... wenn ich darf!?
    LG-GiTo

    AntwortenLöschen
  7. @GiTo: Bitte sehr Madame, bedienen Sie sich ruhig ;-) Übrigens ein sehr schönes GiTo-Logo hast du da, wofür steht denn die Abkürzung, wenn ich mal so neugierig sein darf? Und dein Blog sieht ja auch sehr schön kreativ aus, da muss ich auch mal reinschauen...

    AntwortenLöschen
  8. Wat?
    Madame?????
    ICH?????
    Wie ist mich das?????
    LG-GiTo... :-)))
    GiTo ist die Abkürzung von Giuseppe Torisella!

    AntwortenLöschen
  9. Oh-oh! Molto scusamente, Signorina, ähm, Signore ;-) Weiß auch nicht, dein Blog sah vorher noch gänzlich anders aus, irgendwie, und ich dachte du wärst ne Frau. Bin verwirrt, aber total. Und dein Logo guckt plötzlich so böse... mümümü!

    AntwortenLöschen
  10. LACH... ja das liegt wohl daran, dass ich zuerst über meinen Malblog und dann von meinem Hauptblog aus kommentiert habe.
    ABER ich bin "nicht" böööse, sondern immer liebchen!!!!
    LG-GiTo... :-)))

    AntwortenLöschen
  11. Giuseppe, schick mir doch bitte mal den Link von deinem Blog. Isch will gucken, aber isch gumm da net rrrein!

    AntwortenLöschen
  12. Was für'n wunderschönen Gute-Laune-Blog Sie da haben, Frollein Klabunde! ;)
    Ich bin schon ein wenig neidisch, ich wollte immer so gerne malen und gestalten können, aber irgendwie bin ich da vollkommen talentfrei. Naja, egal...dafür kannst Du's umso mehr und dann komme ich halt öfter mal hierher zum Gucken. So wird's gemacht.

    AntwortenLöschen
  13. Ja kucken Se nur, Frollein Holle, kucken Se nur ganz genau hin! Meine gute Laune spare ich mir für eben DIESEN Blog auf, wegen weil, hier gehörtse auch her. Gute Laune haben ist schließlich jedem seine Privatsache, finde ich nämlich, man muss ja seine Mitmenschen nicht mit allet belästigen. Woll? ;-) Aber dafür machst du so geile Schokotaler... lechz!

    AntwortenLöschen